Black Weekend: -20% Rabatt auf Bekleidung
5€ Gutschein sichern!
Abonniere jetzt unseren Newsletter und spare sofort 5€ auf deinen nächsten Einkauf.
  • versandkostenfrei ab € 40.-*
  • kostenlose Rücksendung
  • telefonische Beratung +49 (0)861 3036

Lawinensafety

1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 6

Weißt du, dass du nichts weißt ?

In der aktuellen Ausgabe des DAV Magazins Panorama erschien in der Ausgabe 06/2020 ein sehr bemerkenswerter Artikel von Dr. 
Manfred Ruoß. In diesem Artikel bezieht sich der Autor auf das wegweisende Buch Thinking Fast and Slow von Daniel Kahnemann
und wendet dessen Erkenntnisse auf die angewandte, praktische Entscheidungssituation beim Skitourengehen in Lawinensituationen
an. In Endeffekt spricht er uns normalen Tourengehern, und eigentlich auch dem Experten, in unübersichtlichen Situationen die Kompetenz ab, zu entscheiden ob in dem betreffenden Hang eine Lawine abgehen wird oder nicht.

Er plädiert dafür, die Entscheidung einfachen, gesicherten Algorithmen (z.B. Entscheidungsmuster  anhand der Snowcard) zu überlassen, und darüberhinaus gehende persönliche Einschätzungen einer grundsätzlich sehr misstrauischen Beurteilung zu unterziehen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die vorgezogene Entscheidung, je weiter eine Unternehmung fortgeschritten ist, desto schlechter wird die Entscheidungssicherheit. Das Wollen und Emotionen überwiegen immer mehr und beeinträchtigen die Qualität der Entscheidung. Das berühmte "Das passt schon" ist ein sicheres Anzeichen für eine nicht konsequent überdachte, reine Bauchentscheidung mit beschränkter Datenbasis,  hoher Unsicherheit und damit verbundenem hohem Risiko. In dieser Situation ist man auch oft den risikofreudigeren, lauteren Personen der Gruppe ausgesetzt, die sich dann mit vermeintlichem Expertenwissen
durchsetzen und u.U. die ganze Gruppe gefährden....

Zuletzt angesehen