• versandkostenfrei ab € 40.-*
  • kostenlose Rücksendung
  • telefonische Beratung +49 (0)861 3036
Welche Felltaillierung benötige ich für meinen Tourenski ? Das Tourenfell muss 3-4 mm schmäler sein, als der Belag des Skis. Das heißt: Mittelbreite des Ski abzüglich 3-4 mm = Basisangabe zur... mehr erfahren »
Fenster schließen

Welche Felltaillierung benötige ich für meinen Tourenski ?
Das Tourenfell muss 3-4 mm schmäler sein, als der Belag des Skis. Das heißt: Mittelbreite des Ski abzüglich 3-4 mm = Basisangabe zur Auswahl des passenden Felles. Das Skitourenfell soll im Bindungsbereich genau passen, d.h. das Tourenfell sollte bis zu den Stahlkanten den Belag abdecken. Vorne und hinten ist aufgrund des geringeren Auflagedrucks die komplette Abdeckung des Belages nicht notwendig. Skitouren Zuschnittfelle ermöglichen eine genaue Anpassung des Skitourenfell an den jeweiligen Tourenski. Immer mehr Skihersteller gehen dazu über gleich die passenden Tourenfelle zu den Skiern mit anzubieten. Steigfelle bestehen meist aus einem Material Mix zwischen Kunstflor und Naturfell oder zu 100 % aus Mohairfell. Skitouren Mixfelle zeichen sich durch eine hohe Abriebfestigkeit und einen erhöhten Reibungswiderstand aus. Tourenfelle mit reinem Naturflor gleiten leichter, behalten gleichbleibende Eigenschaften auch bei unterschiedlichen Temperaturbedingungen und neigen im Allgemeinen weniger zum Anstollen als andere Tourenfelle.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
1 von 4

Welche Felltaillierung benötige ich für meinen Tourenski ?
Das Tourenfell muss 3-4 mm schmäler sein, als der Belag des Skis. Das heißt: Mittelbreite des Ski abzüglich 3-4 mm = Basisangabe zur Auswahl des passenden Felles. Das Skitourenfell soll im Bindungsbereich genau passen, d.h. das Tourenfell sollte bis zu den Stahlkanten den Belag abdecken. Vorne und hinten ist aufgrund des geringeren Auflagedrucks die komplette Abdeckung des Belages nicht notwendig. Skitouren Zuschnittfelle ermöglichen eine genaue Anpassung des Skitourenfell an den jeweiligen Tourenski. Immer mehr Skihersteller gehen dazu über gleich die passenden Tourenfelle zu den Skiern mit anzubieten. Steigfelle bestehen meist aus einem Material Mix zwischen Kunstflor und Naturfell oder zu 100 % aus Mohairfell. Skitouren Mixfelle zeichen sich durch eine hohe Abriebfestigkeit und einen erhöhten Reibungswiderstand aus. Tourenfelle mit reinem Naturflor gleiten leichter, behalten gleichbleibende Eigenschaften auch bei unterschiedlichen Temperaturbedingungen und neigen im Allgemeinen weniger zum Anstollen als andere Tourenfelle.

Zuletzt angesehen