• versandkostenfrei ab € 40.-*
  • kostenlose Rücksendung
  • telefonische Beratung +49 (0)861 3036
Für viele Kletterneulinge ist Kletterschuhe kaufen ein Problem. Wie soll ein Kletterschuh passen, muss der Kletterschuh drücken, ist der Kletterschuh nun zu groß oder zu klein, wie eng ... mehr erfahren »
Fenster schließen

Für viele Kletterneulinge ist Kletterschuhe kaufen ein Problem. Wie soll ein Kletterschuh passen, muss der Kletterschuh drücken, ist der Kletterschuh nun zu groß oder zu klein, wie eng 

muss der Schuh sitzen, wieviel wird der Schuh größer, welchen Schuh brauche ich überhaupt usw usw. Also der Reihe nach: Ein Kletterschuh hat vorne einen erhöhten Zehenraum, das heißt die Zehen müssen, sollen und dürfen vorne anstehen, die Zehen sind dann leicht gekrümmt und der Zehenraum vorne damit ausgefüllt. Der Schuh muss nicht zum Gehen passen, sondern nur zum Klettern. So viel muss sein, mehr braucht es nicht. Also unbedingt vorne vollen Kontakt zur Schuhspitze, das ist absolut notwendig, ich möchte mit dem Schuh ja zum Klettern gehen und auf kleinen Leisten stehen können. Der Schuh darf aber nicht drücken, ich muss vorne vollen Kontakt haben, darf aber auch nach längerer Zeit keinen Druckschmerz haben.Hinten muss die Ferse im Kletterschuh absolut fixiert sein, dies ist aber meist kein Problem weil die Kletterschuhe sehr gute Fersenkappen haben, oder der Halt im Kletterschuh wird zusätzlich noch durch umlaufende Gummibänder gewährleistet wird. Aufgrund dieser Gummibänder verändert sich die Größe des Kletterschuhe im Gebrauch auch nicht sehr viel. Manche weiche Kletterschuhe z.B La Sportiva Mythos können zwar 1/2 Nummer kleiner gekauft werden, diese Kletterschuhe geben in dieser Größenordung noch nach. Für Mehrseillängenrouten sollte man sich einen bequemeren Schuh kaufen, auch in der Halle nervt es oft, wenn man nach jeder Route seine Schuhe ausziehen muss, auch hier kann man ruhig mal die 1/2 Nummer größer nehmen. Im Klettergarten ist es absolut üblich, daß ich nach jeder Tour die Kletterschuhe ausziehe und deshalb kann man für diesen Bereich die Schuhe ruhig schön knapp kaufen. Wichtig ist auf jeden Fall, die Schuh gleich beim ersten Probieren etwas länger anzulassen, und auch auf Kanten anzutreten, man bekommt nach einigen Minuten schnell ein Gefühl ob der Schuh funktioniert.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
easy_up5891b4397813f Millet Easy Up Kletterschuh
49,95 € * 69,95 € *
9128_Splash-blue Lacd Splash blue Kletterschuh
49,95 € * 74,95 € *
91215891b3ae20b8e Lacd Splash yellow Kletterschuh
49,95 € * 74,95 € *
Scarpa-Drago-yellow-70017 Scarpa Drago Kletterschuh
ab 134,95 € * 149,95 € *
70035_0018_vaporl_yellow5891b6ee9ade8 Scarpa Vapor Lace yellow Kletterschuh
121,45 € * 134,95 € *
vaporv-15891b4b3a0b1c Scarpa Vapor V lime fluo Kletterschuh
116,95 € * 129,95 € *
instinct5891b4168248e Scarpa Instinct Kletterschuh
89,95 € * 119,95 € *
instinctvs5891b4afd6708 Scarpa Instinct VS black Kletterschuh
130,45 € * 144,95 € *
Boreal-Diabolo-Men-11260 Boreal Diabolo Kletterschuh
103,45 € * 114,95 € *
1 von 4

Für viele Kletterneulinge ist Kletterschuhe kaufen ein Problem. Wie soll ein Kletterschuh passen, muss der Kletterschuh drücken, ist der Kletterschuh nun zu groß oder zu klein, wie eng 

muss der Schuh sitzen, wieviel wird der Schuh größer, welchen Schuh brauche ich überhaupt usw usw. Also der Reihe nach: Ein Kletterschuh hat vorne einen erhöhten Zehenraum, das heißt die Zehen müssen, sollen und dürfen vorne anstehen, die Zehen sind dann leicht gekrümmt und der Zehenraum vorne damit ausgefüllt. Der Schuh muss nicht zum Gehen passen, sondern nur zum Klettern. So viel muss sein, mehr braucht es nicht. Also unbedingt vorne vollen Kontakt zur Schuhspitze, das ist absolut notwendig, ich möchte mit dem Schuh ja zum Klettern gehen und auf kleinen Leisten stehen können. Der Schuh darf aber nicht drücken, ich muss vorne vollen Kontakt haben, darf aber auch nach längerer Zeit keinen Druckschmerz haben.Hinten muss die Ferse im Kletterschuh absolut fixiert sein, dies ist aber meist kein Problem weil die Kletterschuhe sehr gute Fersenkappen haben, oder der Halt im Kletterschuh wird zusätzlich noch durch umlaufende Gummibänder gewährleistet wird. Aufgrund dieser Gummibänder verändert sich die Größe des Kletterschuhe im Gebrauch auch nicht sehr viel. Manche weiche Kletterschuhe z.B La Sportiva Mythos können zwar 1/2 Nummer kleiner gekauft werden, diese Kletterschuhe geben in dieser Größenordung noch nach. Für Mehrseillängenrouten sollte man sich einen bequemeren Schuh kaufen, auch in der Halle nervt es oft, wenn man nach jeder Route seine Schuhe ausziehen muss, auch hier kann man ruhig mal die 1/2 Nummer größer nehmen. Im Klettergarten ist es absolut üblich, daß ich nach jeder Tour die Kletterschuhe ausziehe und deshalb kann man für diesen Bereich die Schuhe ruhig schön knapp kaufen. Wichtig ist auf jeden Fall, die Schuh gleich beim ersten Probieren etwas länger anzulassen, und auch auf Kanten anzutreten, man bekommt nach einigen Minuten schnell ein Gefühl ob der Schuh funktioniert.

Zuletzt angesehen