• versandkostenfrei ab € 40.-*
  • kostenlose Rücksendung
  • telefonische Beratung +49 (0)861 3036

Hardshell & Regenjacken

The mountains are calling and I must go. Traumtag. Perfekter, fluffiger Powder, das Gipfelkreuz glänzt in der strahlenden Wintersonne, die einem während der Gipfelbrotzeit ins Gesicht scheint. So... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hardshell & Regenjacken

The mountains are calling and I must go. Traumtag. Perfekter, fluffiger Powder, das Gipfelkreuz glänzt in der strahlenden Wintersonne, die einem während der Gipfelbrotzeit ins Gesicht scheint. So war der Samstag zumindest geplant. 

Aber jetzt schauts anders aus, die Sonne ist nicht wirklich zu sehen, es schneit draußen und ein unangenehmer, eisiger Wind lässt einen schon am Parkplatz ungern aus dem Auto aussteigen. Man will aber trotzdem rauf auf den Berg, wenn man schon die ganze Woche in der Arbeit auf die Skitour freut. Schließlich gibt’s kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Klamotten.

Die klassischen Regenjacken erfüllen ihre Pflicht, indem sie uns trocken halten. Die modernen Hardshelljacken wurden dafür konzipiert, einen Bergsportler bei jeder Skitour für jegliche widrige Wetterbedingungen auszurüsten, als äußerste Schicht gegen die Elemente sozusagen. Die meisten Regen- und Hardshelljacken sind mit einer Goretex-Membrane ausgestattet. Sie halten Regen, Schnee und Sturm zuverlässig Stand. Leichtere Hardshelljacken schützen vor Nässe und Wind, sind aber trotzdem atmungsaktiv. So wird die Körperfeuchtigkeit besser nach außen transportiert und man bleibt trotz schweißtreibender Anstrengung relativ trocken, was eine Auskühlung verhindert. Hochwertige, mehrlagige Hardshelljacken zeichnen sich durch ihre Robustheit aus, sie halten bei Hochtouren dem Scheuern durch den Klettergurt stand. Verstärkungen an stark beanspruchten Stellen schützen vor Abrieb durch Fels und Eis. Auch wenn man den ganzen Tag Schnee und stürmischem Wetter ausgesetzt ist, eine gute Hardshell hält dir die Launen des Bergs vom Leib. Perfekt ergänzt wird eine Hardshell durch eine isolierende Schicht darunter, beispielweise eine Primaloftjacke. Damit ergibt sich ein langlebiges, ideales Duo für jede alpine Unternehmung.

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 5
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
-10%
NEU
1 von 5

The mountains are calling and I must go. Traumtag. Perfekter, fluffiger Powder, das Gipfelkreuz glänzt in der strahlenden Wintersonne, die einem während der Gipfelbrotzeit ins Gesicht scheint. So war der Samstag zumindest geplant. 

Aber jetzt schauts anders aus, die Sonne ist nicht wirklich zu sehen, es schneit draußen und ein unangenehmer, eisiger Wind lässt einen schon am Parkplatz ungern aus dem Auto aussteigen. Man will aber trotzdem rauf auf den Berg, wenn man schon die ganze Woche in der Arbeit auf die Skitour freut. Schließlich gibt’s kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Klamotten.

Die klassischen Regenjacken erfüllen ihre Pflicht, indem sie uns trocken halten. Die modernen Hardshelljacken wurden dafür konzipiert, einen Bergsportler bei jeder Skitour für jegliche widrige Wetterbedingungen auszurüsten, als äußerste Schicht gegen die Elemente sozusagen. Die meisten Regen- und Hardshelljacken sind mit einer Goretex-Membrane ausgestattet. Sie halten Regen, Schnee und Sturm zuverlässig Stand. Leichtere Hardshelljacken schützen vor Nässe und Wind, sind aber trotzdem atmungsaktiv. So wird die Körperfeuchtigkeit besser nach außen transportiert und man bleibt trotz schweißtreibender Anstrengung relativ trocken, was eine Auskühlung verhindert. Hochwertige, mehrlagige Hardshelljacken zeichnen sich durch ihre Robustheit aus, sie halten bei Hochtouren dem Scheuern durch den Klettergurt stand. Verstärkungen an stark beanspruchten Stellen schützen vor Abrieb durch Fels und Eis. Auch wenn man den ganzen Tag Schnee und stürmischem Wetter ausgesetzt ist, eine gute Hardshell hält dir die Launen des Bergs vom Leib. Perfekt ergänzt wird eine Hardshell durch eine isolierende Schicht darunter, beispielweise eine Primaloftjacke. Damit ergibt sich ein langlebiges, ideales Duo für jede alpine Unternehmung.

Zuletzt angesehen